1. Herren – TSV Engensen II   8:8

1. Herren
Bild: © TSV Burgdorf-Tischtennis

Punkteteilung nach langem Fight

Im Spiel der 2. Bezirksklasse Herren Gruppe 09 traf der TSV Burgdorf am vergangenen Freitag im
11. Saisonspiel auf den TSV Engensen II. Die Gäste entführten bei diesem äußerst knappen
Mannschaftskampf beim 8:8 einen Punkt. Wie knapp das Spiel verlief, zeigt auch das Verhältnis von
32:34 Sätzen. Das letzte Match des Tages gewann das Schlussdoppel Neu / Heuer, welches durch
diesen Sieg das Unentschieden für den Gast sicherte. Bemerkenswert war, dass der TSV Burgdorf
und der TSV Engensen II dieses Match mit mindestens einem Ersatzspieler bestritten.

Zum Auftakt des Mannschaftkampfes standen sich zunächst die Eröffnungsdoppel der Teams
gegenüber. Sah es nach Verlust des ersten Satzes im Match gegen Fuhrmann / Krechlok zunächst
nicht gut aus, so gewannen Jansen / Schöler im Anschluss die Folgesätze und damit die gesamte
Partie. Völlig ungefährdet war anschließend der Sieg von Wolters / Thormann gegen Neu / Heuer
nicht, aber mehr als ein Satz ging beim 11:6, 8:11, 11:8, 11:7 nicht verloren. Bei ihrer 1:3-Niederlage
gegen Knoop / Blumenstein konnten Voges / Heise anschließend den Zähler für die Gäste trotz des
Gewinns des ersten Satzes nicht verhindern. Nach den anfänglichen Partien standen sich nun der
Topspieler des Heimteams und die Nummer 2 des Gastteams bei einem Stand von 2:1 gegenüber.
Bei der wenig später folgenden 1:3-Niederlage gegen Uwe Heuer hatte Uwe Jansen nur im ersten
Satz eine Chance. Keinen Punkt beisteuern konnte Michael Wolters im Spiel gegen Alexander Neu,
das 0:3 verloren ging. Anschließend ging das mittlere Paarkreuz bei einem Spielstand von 2:3 an
den Tisch. Auch wenn zwischendurch Hoffnung aufflackerte, konnte Stefan Schöler seinem Gegner
Marco Krechlok letztlich beim 7:11, 12:10, 7:11, 7:11 in der im Vorfeld als in etwa ausgeglichen
eingeschätzten Begegnung nicht gefährlich werden. Trotz des Satzverlustes wurde es dann unterm
Strich also doch noch ein eher sicherer Sieg. Lediglich einen Satzerfolg verbuchte nachfolgend
Klaus Thormann bei seiner Pleite gegen Herbert Fuhrmann. Bevor sich dann wenig später das
untere Paarkreuz duellierte, hatte das Spiel zu diesem Zeitpunkt einen Zwischenstand von 2:5. Nur
einen Satz verlor wiederum Kurt Voges bei seinem Sieg gegen Heiko Blumenstein und holte somit
einen Punkt für seine Mannschaft. Zwar brachte Jens Knoop Thomas Heise phasenweise in
Bedrängnis, doch am Ende setzte sich Thomas Heise mit 3:1 durch. Es folgte das Spiel der nominell
besten Spieler des TSV Burgdorf und des TSV Engensen II. Einen umkämpften Sieg feierte Uwe
Jansen beim 10:12, 11:7, 6:11, 11:5, 11:8 gegen Alexander Neu, mit dem er einen Punkt für seine
Mannschaft beisteuerte. Durch diese Niederlage liegt Neu nun bei einer Bilanz von 6:20 seit Beginn
der Spielzeit. Trotz des Verlustes der ersten beiden Sätze gewann anschließend Michael Wolters
sein Match gegen Uwe Heuer noch im Entscheidungssatz. Der finale Durchgang endete hierbei im
Übrigen mit nur zwei Bällen Unterschied. Glücklich über seinen Fünf-Satz-Sieg gegen Herbert
Fuhrmann war daraufhin der Gastgeber Stefan Schöler. Nach diesem Einzel steht Schöler somit bei
9 Siegen und 11 Niederlagen seit Beginn der Serie, während die Bilanz von Fuhrmann ein 19:7
ausweist. Vor dem Duell der beiden Vierer stand es somit 7:5. So gut wie gewonnen schien danach
das Spiel von Klaus Thormann gegen Marco Krechlok, als es zwischenzeitlich 2:0 hieß. Am Ende
hatte Marco Krechlok jedoch die richtige Taktik gefunden und siegte noch in fünf Sätzen. Was ein
Spielverlauf! Kaum Chancen ließ Kurt Voges danach beim 3:0 seinem Gegner Jens Knoop. Bei
seiner 1:3-Niederlage gegen Heiko Blumenstein konnte Thomas Heise anschließend den Zähler für
die Gäste trotz des Gewinns des ersten Satzes nicht verhindern. Bevor die beiden Doppel final
gegenübertraten, stand es 8:7 für die Gastgeber. Beide Doppel holten nun am Ende eines
umkämpften Mannschaftskampfes im entscheidenden Schlussdoppel noch einmal alles aus sich
heraus. Zwischenzeitlich konnten Jansen / Schöler zwar einen Satz für sich entscheiden, verloren
die Partie gegen Neu / Heuer aber trotzdem mit 1:3. Trotz des Satzverlustes wurde es dann unterm
Strich also doch noch ein eher sicherer Sieg. Damit fand der Mannschaftskampf diesmal keinen
Sieger.

Nach diesem Unentschieden der Heimmannschaft geht es nun im nächsten Spiel am 03.03.2023
gegen den TTC Rot-Weiß Uetze, während der TSV Engensen II am 26.02.2023 gegen die TSG
Ahlten III antritt.

Statistik:
TSV Burgdorf
Doppel: Jansen / Schöler 1:1, Wolters / Thormann 1:0, Voges / Heise 0:1
Einzel: U. Jansen 1:1, M. Wolters 1:1, S. Schöler 1:1, K. Thormann 0:2, K. Voges 2:0, T. Heise 1:1
TSV Engensen II
Doppel: Neu / Heuer 1:1, Fuhrmann / Krechlok 0:1, Knoop / Blumenstein 1:0
Einzel: A. Neu 1:1, U. Heuer 1:1, H. Fuhrmann 1:1, M. Krechlok 2:0, J. Knoop 0:2, H. Blumenstein 1:1

2. Bezirksklasse Herren Gruppe 09
Freitag, 24.02.2023, 19:30 Uhr

Der Beitrag ist verfügbar bis Montag, 18. Mai 2026.

letzten Spielberichte