2. Herren – TTG Ilten / Rethmar (SG) II   9:6

2. Herren
Bild: © TSV Burgdorf-Tischtennis

Chryst in Gala-Form

Großer Jubel herrschte am Montagabend, als Mateusz Chryst nach 3 Stunden Spielzeit den
Matchball für die Gastgeber des TSV Burgdorf II im Match der 1. Kreisklasse Herren Gruppe 01
verwandelte. Hängende Köpfe gab es dagegen beim Gastteam TTG Ilten / Rethmar (SG) II, welches
eine 6:9 Niederlage (bei einem Satzverhältnis von 21:32) hinnehmen musste. Matchwinner war an
diesem Tag Mateusz Chryst, der seine zwei Einzel und auch das Doppel siegreich gestaltete. Durch
diesen errungenen Sieg hat die Heimmannschaft nach dem 17. Saisonspiel nun ein Punkteverhältnis
von 18:16.

Zum Auftakt des Mannschaftkampfes standen sich zunächst die Eröffnungsdoppel der Teams
gegenüber. Einen Zähler für das Team verpassten Wittig / Wittig bei der knappen Niederlage im
fünften Satz gegen Mädge / Mädge. Der Krimi, spannender als jeder Tatort, war somit entschieden.
Wie ausgeglichen dieses Doppel war, zeigt auch der fünfte Satz, der sehr knapp mit nur zwei
Punkten Differenz endete. Keinen Zähler beisteuern konnten Heise / Rosenberger im Match gegen
Bienert / Holzkamp, das 0:3 verloren ging. Da war final wirklich nichts zu holen. Mit nur einem
Satzverlust gingen Thormann / Chryst gegen Lange / Sommer durchs Ziel, denn das Spiel endete
mit einem 3:1-Erfolg. Extrem eng wurde es in der Gesamtbetrachtung dieses Matches am Ende also
nicht. Das Zwischenergebnis nach den Doppeln lautete also 1:2. Weiter ging es nun mit den Einzeln.
Uwe Wittig war in der Partie gegen Gerald Mädge nicht zu stoppen und ging mit einem 3:0-Erfolg
durchs Ziel. Keinen siegbringenden Fuß auf die Erde bekam Thomas Heise bei der unterm Strich
nach Sätzen deutlichen 0:3 Niederlage gegen Michael Bienert. Dann ging es beim Stand von 2:3
weiter, als das mittlere Paarkreuz das Spiel weiterführte. Einen Zähler für das Team verpasste
Michael Thormann bei der umkämpften Niederlage im fünften Satz gegen Lenn Mädge. Auch
rückblickend war es eine wirklich spannende Partie. Extrem ausgeglichen war hierbei der fünfte
Satz, der mit nur zwei Punkten Vorsprung für Mädge endete. Genügend spielerische Mittel hatte
Stefanie Wittig letztlich parat, um Detlef Holzkamp zu distanzieren, somit stand es am Ende 3:0.
Bevor sich dann wenig später das untere Paarkreuz duellierte, hatte das Spiel zu diesem Zeitpunkt
einen Zwischenstand von 3:4. Nach anfänglichem Satzrückstand konnte Günter Rosenberger die
Partie gegen Hans-Jürgen Sommer noch in vier Sätzen, also mit 3:1 für sich entscheiden. Mateusz
Chryst war im Einzel gegen Bernd Lange nicht zu stoppen und gewann überzeugend mit 3:0. Das
war ein souveräner Sieg. Sehr eindeutig war hierbei der Verlauf des ersten Satzes, den Chryst mit
11:0 für sich entscheiden konnte. Es folgte das Spiel der nominell besten Spieler des TSV Burgdorf
II und der TTG Ilten / Rethmar (SG) II. Uwe Wittig war in der Partie gegen Michael Bienert nicht zu
stoppen und ging mit einem 3:0-Erfolg durchs Ziel. Mit dem Erfolg in diesem Spiel steht Bienert nun
bei 16 Siege und 18 Niederlagen seit Beginn der Spielzeit. Keine Chancen ließ Thomas Heise beim
13:11, 11:2, 11:9 seinem Gegner Gerald Mädge. Ohne Satzgewinn für Michael Thormann verlief die
in Sätzen deutliche Niederlage gegen Detlef Holzkamp. Nach diesem Einzel steht Thormann somit
bei 10 Siegen und 13 Niederlagen seit Beginn der Serie, während die Bilanz von Holzkamp ein 15:
12 ausweist. Vor dem Duell der beiden Vierer stand es somit 7:5. Auch wenn zwischendurch
Hoffnung aufflackerte, konnte Stefanie Wittig ihrem Gegner Lenn Mädge letztlich beim 1:3 nicht
gefährlich werden. Völlig ungefährdet war der Sieg von Günter Rosenberger gegen Bernd Lange
nicht, aber mehr als ein Satz ging beim 11:9, 5:11, 11:8, 11:9 nicht verloren. Seit Beginn der Serie
hat Lange damit nun 2 Siege bei gleichzeitig 4 Niederlagen zu verzeichnen. Die richtige Taktik hatte
Mateusz Chryst beim Erfolg in drei Sätzen gegen Hans-Jürgen Sommer ab dem ersten Ballwechsel.
Nach diesem Einzel steht Chryst somit bei 4 Siegen und 5 Niederlagen seit Beginn der Serie,
während die Bilanz von Sommer ein 0:2 ausweist. Ein umkämpfter Teamerfolg für den TSV Burgdorf
II war unter Dach und Fach.

Durch diesen Sieg hat der TSV Burgdorf II nun 9 Saison-Siege, 8 Niederlagen bei 0 Unentschieden
auf dem Konto, während die TTG Ilten / Rethmar (SG) II nach der Niederlage jetzt 4 Saison-Siege, 8
Niederlagen bei 5 Unentschieden als bisherige Saisonbilanz zu verbuchen hat. Die nächsten
Mannschaftskämpfe bestreiten die beiden Teams nun gegen den TTC Eltze (TSV Burgdorf II) bzw.
gegen den TTC Rot-Weiß Uetze II (TTG Ilten / Rethmar (SG) II).

Statistik:
TSV Burgdorf II
Doppel: Wittig / Wittig 0:1, Heise / Rosenberger 0:1, Thormann / Chryst 1:0
Einzel: U. Wittig 2:0, T. Heise 1:1, M. Thormann 0:2, S. Wittig 1:1, G. Rosenberger 2:0, M. Chryst 2:0
TTG Ilten / Rethmar (SG) II
Doppel: Bienert / Holzkamp 1:0, Mädge / Mädge 1:0, Lange / Sommer 0:1
Einzel: M. Bienert 1:1, G. Mädge 0:2, D. Holzkamp 1:1, L. Mädge 2:0, B. Lange 0:2, H. Sommer 0:2

1. Kreisklasse Herren Gruppe 01
Montag, 20.03.2023, 19:30 Uhr

Der Beitrag ist verfügbar bis Sonntag, 15. Juni 2025.

letzten Spielberichte