MTV Dedenhausen – 3. Herren

 9:2

Martens fixiert zwei Punkte für den MTV Dedenhausen

Kurz und schmerzlos den Auftrag ausgeführt – So könnte man den Heimerfolg des MTV Dedenhausen im verlegten Spiel der 2. Kreisklasse Herren Gruppe 01 gegen den TSV Burgdorf III beschreiben, der nach 2 Stunden feststand. Anzumerken gilt, dass die Gastgeber das Spiel am Dienstagabend mit einem Ersatzspieler bestritten.

Das Satzverhältnis von 29:15 zeigt beim deutlichen 9:2-Erfolg eindrucksvoll den klaren Spielverlauf.

Besonders gut aufgelegt war an diesem Tag insbesondere Ernst Christian Martens, der seine Einzel alle gewann und auch das Doppel erfolgreich siegreich gestaltete.

Los ging es mit den Eingangsdoppeln. Hutschenreuter / Rottmann gewannen ihr Spiel gegen Henningsen / Thormann überzeugend mit 11:6, 11:2, 11:8. Einen knappen Erfolg feierten Martens / Schütze beim 3:2 gegen Kreft / Stoffel, mit dem sie einen Punkt für ihre Mannschaft beisteuerten. Bolten / Ebeling gewannen daraufhin ihr Spiel gegen Drefs / Schnell sicher mit 11:9, 11:5, 12:10.

Das Zwischenergebnis nach den Doppeln lautete also 3:0.

Weiter ging es nun mit den Einzeln. Nur einen Satz verlor Joachim Hutschenreuter bei seinem Sieg in vier Sätzen gegen Martin Stoffel und holte somit einen Punkt für seine Mannschaft. Trotz des Satzverlustes wurde es dann unterm Strich also doch noch ein eher sicherer Sieg. Ernst Christian Martens gelang es Lothar Kreft zu bezwingen – das extrem enge Duell endete erst im Entscheidungssatz. Bemerkenswert war der Verlauf des Entscheidungssatzes, der mit nur zwei Punkten Vorsprung endete.

Anschließend ging das mittlere Paarkreuz bei einem Spielstand von 5:0 an den Tisch. Ein hartes Stück Arbeit hatte wenig später Thorsten Rottmann beim 11:7, 7:11, 3:11, 11:5, 11:6 gegen Ralf Drefs zu verrichten. Eine schmerzhafte Niederlage gab es am Nachbartisch für Hans-Heinrich Bolten beim 10:12, 11:4, 3:11, 11:9, 12:14 gegen Wulf-Peter Henningsen. Wie ausgeglichen dieses Einzel war, zeigt auch der fünfte Satz, der sehr knapp mit nur zwei Bällen Differenz endete.

Bei einem Spielstand von 6:1 ging dann das untere Paarkreuz an die Tische. Zwar brachte Torsten Schnell Jens Schütze phasenweise in Bedrängnis, doch am Ende setzte sich Jens Schütze mit 3:1 durch. Jürgen Ebeling konnte einen Punkt für die Mannschaft beitragen und ließ Julia Thormann beim 3:1 nicht voll zur Entfaltung kommen. Trotz des Satzverlustes wurde es dann unterm Strich also doch noch ein eher sicherer Sieg.

Vor dem Spitzeneinzel stand der Mannschaftskampf somit 8:1.

Nicht ausreichend spielerische Mittel hatte danach Joachim Hutschenreuter letztlich im Repertoire, um Lothar Kreft final zu gefährden, somit stand es am Ende der Partie 0:3. Eher ungefährdet war der 3:0-Erfolg von Ernst Christian Martens gegen Martin Stoffel. Mit dem letzten Match des Tages fand ein rückblickend eher einseitiger Mannschaftskampf sein Ende.

Mit diesem abschließenden Spiel schloss das Team des MTV Dedenhausen die Vorrunde mit einem Punkteverhältnis von 11:7 bei 5 Saison-Siegen, 3 Niederlagen und einem Unentschieden ab.

Die Mannschaft des TSV Burgdorf III erreichte nach ihrem letzten Vorrundenspiel hingegen ein abschließendes Punkteverhältnis von 5:13. Auch für sie ist die Vorrunde damit vorbei.

Statistik:
MTV Dedenhausen
Doppel: Hutschenreuter / Rottmann 1:0, Martens / Schütze 1:0, Bolten / Ebeling 1:0
Einzel: J. Hutschenreuter 1:1, E. Martens 2:0, T. Rottmann 1:0, H. Bolten 0:1, J. Schütze 1:0, J.
Ebeling 1:0
TSV Burgdorf III
Doppel: Kreft / Stoffel 0:1, Henningsen / Thormann 0:1, Drefs / Schnell 0:1
Einzel: L. Kreft 1:1, M. Stoffel 0:2, W. Henningsen 1:0, R. Drefs 0:1, J. Thormann 0:1, T. Schnell 0:1

2. Kreisklasse Herren Gruppe 01
Dienstag, 22.03.2022, 20:00 Uhr

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on whatsapp
Share on email
Share on print
Abonniere unseren Newsletter