TTC Arpke V – 3. Herren   9:3

3. Herren
Bild: © TSV Burgdorf-Tischtennis

Slomma tütet den Sieg für den TTC Arpke V ein

Mit 9:3 setzte sich die Heimmannschaft des TTC Arpke V in der 2. Kreisklasse Herren Gruppe 01
gegen den TSV Burgdorf III durch. Das Spiel am Dienstagabend dauerte insgesamt 3 Stunden und
wurde insbesondere durch das obere Paarkreuz entschieden. Jähnke und Reupke errangen dabei
zusammen 4 Einzelpunkte.

Das Spiel lief wie folgt ab: Beim 3:0-Erfolg gelang es Slomma / Born die Gastspieler Henningsen /
Schnell in die Schranken zu weisen und einen Punkt für die Heimmannschaft einzufahren.
Unglücklich waren Jähnke / Reupke derweil in der Begegnung gegen Kreft / Stoffel, die der Gast
letztlich im Entscheidungssatz gewann und somit einen Punkt auf der Habenseite verbuchte. Das
Doppel zwischen Rex / Korte und Drefs / Heckmann endete hingegen mit einem umkämpften Fünf-
Satz-Erfolg für die Gastgeber. Auch der Ausgang des letzten Satzes mit nur zwei Bällen Unterschied
zeigt, wie eng umkämpft das Doppel insgesamt war.

Der Zwischenstand nach den Doppeln lautete derweil 2:1.

Weiter ging es nun mit den Einzeln. Beim 3:0-Erfolg gelang es Friedhelm Jähnke den
Gastspieler Martin Stoffel zu besiegen und einen Punkt für die Heimmannschaft einzufahren. Eher
wenig Gegenwehr bekam Heinz Reupke bei seinem Sieg in drei Sätzen von Lothar Kreft.

Beim Spielstand von 4:1 ging es nun weiter, als das mittlere Paarkreuz sich duellierte.

Einen starkenkämpferischen Auftritt hatte Bernd Slomma, indem ein 2:0-Satzrückstand gegen Ralf Drefs
wettgemacht und das Spiel noch im Entscheidungssatz gewonnen wurde. Wie dramatisch dieses
Spiel war, zeigt auch der Verlauf des fünften Satzes, der mit lediglich zwei Bällen Differenz endete.
Zwischenzeitlich konnte Manfred Born zwar einen Satz gewinnen, verlor das Spiel gegen Wulf-Peter
Henningsen aber trotzdem deutlich mit 1:3.

Im Anschluss stand sich das untere Paarkreuz bei einem Spielstand von 5:2 gegenüber und kreuzte die Schläger.
Gerhard Rex gegen Inga Heckmann hieß das nächste Spiel und der Start verhieß Gutes für die Heimmannschaft.
Am Ende stand jedoch eine Niederlage in vier Sätzen auf dem Spielberichtsbogen. Beim 12:10, 11:7, 11:7 gegen Torsten
Schnell fand Norbert Korte hingegen von Anfang an die richtige Ausrichtung in seinem Spiel. Da gab
es nichts zu rütteln.

Beim Stand von 6:3 gingen die Spitzenspieler des TTC Arpke V und des TSV Burgdorf III in die Box.

In einem sehr ausgeglichenen Spiel bezwang Friedhelm Jähnke Lothar Kreft
in fünf Sätzen. Glücklich über seinen 3:2-Erfolg gegen Martin Stoffel war am Nachbartisch der
Gastgeber Heinz Reupke, konnte er am Ende seine Favoritenrolle im Entscheidungssatz doch noch
bestätigen. Das war ein unterm Strich wirklich sehr ausgeglichenes Match. Wie umfightet dieses
Spiel war, zeigt auch der Verlauf des finalen Satzes, der mit lediglich zwei Punkten Differenz endete.
Bernd Slomma überzeugte im Match gegen Wulf-Peter Henningsen, das er ohne Satzverlust
siegreich gestaltete und somit einen Punkt auf der Habenseite für die Heimmannschaft verbuchen
konnte. Der Schlusspunkt war gesetzt und der Mannschaftskampf mit 9:3 beendet.

Nach diesem Sieg geht es nun für den TTC Arpke V am 18.11.2022 gegen den SV Bolzum III
möglichst um einen erneuten Erfolg, während die Gäste nach dieser Niederlage am 23.11.2022
gegen die TTG Ilten / Rethmar (SG) III versuchen werden, einen Sieg einzufahren.

Statistik:
TTC Arpke V
Doppel: Slomma / Born 1:0, Jähnke / Reupke 0:1, Rex / Korte 1:0
Einzel: F. Jähnke 2:0, H. Reupke 2:0, B. Slomma 2:0, M. Born 0:1, G. Rex 0:1, N. Korte 1:0
TSV Burgdorf III
Doppel: Kreft / Stoffel 1:0, Henningsen / Schnell 0:1, Drefs / Heckmann 0:1
Einzel: L. Kreft 0:2, M. Stoffel 0:2, W. Henningsen 1:1, R. Drefs 0:1, T. Schnell 0:1, I. Heckmann 1:0

2. Kreisklasse Herren Gruppe 01
Dienstag, 08.11.2022, 20:00 Uhr

Der Beitrag ist verfügbar bis Montag, 18. Mai 2026.

letzten Spielberichte