TTC Rot-Weiß Uetze III – 3. Herren   3:9

3. Herren
Bild: © TSV Burgdorf-Tischtennis

Henningsen beendet mit Sieg den Mannschaftskampf

Das war eine gute Leistung: Nach rund 3 Stunden stand der 9:3-Auswärtserfolg des TSV Burgdorf III
im Spiel der 2. Kreisklasse Herren Gruppe 01 beim TTC Rot-Weiß Uetze III endgültig fest. Beide
Teams hatten in diesem Spiel mit ihrer Personalsituation zu kämpfen. Somit traten sowohl für den
TTC Rot-Weiß Uetze III, als auch für den TSV Burgdorf III am Freitagabend Ersatzspielern an.

Mit den Eingangsdoppeln ging es los. Schlisenski / Sandmann konnten einen Punkt für die
Mannschaft beitragen und ließen Henningsen / Schnell beim 3:1 nicht voll zur Entfaltung kommen. 6:
11, 14:16, 11:9, 13:11, 11:13 hieß es indes am Schluss des nächsten Spiels, als Plate / Gödicke und
Heckmann / Kreft sich am Tisch gegenüber standen. Auch der Ausgang des finalen Satzes mit nur
zwei Punkten Differenz zeigt, wie eng umkämpft das Doppel insgesamt war. Gut gekämpft, aber
verloren, hieß es bei der 1:3 Niederlage jedoch für Trompeter / Luther gegen Drefs / Hartig. Nach
den anfänglichen Doppeln gingen nun der Topspieler des Gastgebers und die Nummer 2 des
Gastteams bei einem Stand von 1:2 an den Tisch. Keinen siegbringenden Fuß auf die Erde bekam
Tino Schlisenski bei der letztlich nach Sätzen deutlichen 0:3 Niederlage gegen Lothar Kreft. Da war
final wirklich nichts zu holen. Es dauerte eine Weile, bis Benito Plate seine 2:3-Niederlage gegen
Inga Heckmann quittieren musste. Letztlich ging der Punkt aber in einem umkämpften Spiel,wie zu
erwarten dann doch an die Gäste. Beim Spielstand von 1:4 ging es nun weiter, als das mittlere
Paarkreuz sich gegenüberstand. Nicht ganz mithalten konnte Per Arne Sandmann, bei seiner Vier-
Satz-Niederlage gegen Ralf Drefs, obwohl er nicht komplett chancenlos war. 2:3 endete das im
Vorhinein bereits als fifty-fifty-Partie zu erwartende Einzel zwischen Dirk Trompeter und Wulf-Peter
Henningsen aus Sicht der Heimmannschaft, so dass am Ende der Zähler auf das Konto der Gäste
ging. Wie ausgeglichen dieses Einzel war, zeigt auch der fünfte Satz, der sehr knapp mit nur zwei
Punkten Differenz ausging. Bei einem Spielstand von 1:6 ging dann das untere Paarkreuz an die
Tische. Mit nur einem Satzverlust ging Nadine Luther gegen Jürgen Hartig durchs Ziel, denn die
Partie endete mit einem 3:1-Erfolg. Fünf Sätze beharkten sich Cornelius Gödicke und Torsten
Schnell, bevor der Gastspieler einen Matchball nutzte und den 3:2-Sieg perfekt machte. Es folgte
das Spiel der nominell besten Spieler des TTC Rot-Weiß Uetze III und des TSV Burgdorf III. Bei
seiner 0:3-Niederlage gegen Inga Heckmann war für Tino Schlisenski am Ende wenig zu holen und
der Punkt ging verdient an die Gäste. Benito Plate gelang es am Nachbartisch Lothar Kreft zu
bezwingen – das extrem enge Duell endete erst im Entscheidungssatz. Den Sieg von Wulf-Peter
Henningsen konnte Per Arne Sandmann im anschließenden Match beim 1:3 nicht verhindern. Somit
ging dieser Zähler an das Gästeteam. Die Saison-Bilanz weist nach diesem Sieg nun 12 Siege und
12 Niederlagen für Henningsen aus. Der 9:3-Auswärtssieg war somit unter Dach und Fach.

Nach dieser Niederlage geht es nun für den TTC Rot-Weiß Uetze III am 10.03.2023 gegen den TTC
Eltze II um Wiedergutmachung, während die Gäste am 17.03.2023 gegen die TSG Ahlten IV
versuchen werden, einen erneuten Sieg einzufahren.

Statistik:
TTC Rot-Weiß Uetze III
Doppel: Schlisenski / Sandmann 1:0, Plate / Gödicke 0:1, Trompeter / Luther 0:1
Einzel: T. Schlisenski 0:2, B. Plate 1:1, P. Sandmann 0:2, D. Trompeter 0:1, N. Luther 1:0, C.
Gödicke 0:1
TSV Burgdorf III
Doppel: Heckmann / Kreft 1:0, Henningsen / Schnell 0:1, Drefs / Hartig 1:0
Einzel: I. Heckmann 2:0, L. Kreft 1:1, W. Henningsen 2:0, R. Drefs 1:0, T. Schnell 1:0, J. Hartig 0:1

2. Kreisklasse Herren Gruppe 01
Freitag, 03.03.2023, 20:00 Uhr

Der Beitrag ist verfügbar bis Samstag, 13. Juni 2026.

letzten Spielberichte