2. Herren – TTK Großburgwedel IV

Tran Ngoc lässt den TTK Großburgwedel IV jubeln

Das war eine gute Leistung: Nach rund 4 Stunden stand der 9:4-Auswärtserfolg des TTK Großburgwedel IV im Spiel der 1. Kreisklasse Herren Gruppe 01 beim TSV Burgdorf II endgültig fest. Die Gäste profitierten in ihrem 7. Saisonspiel am Freitagabend unter anderem davon, dass der TSV Burgdorf II mit einem Ersatzpieler antrat.

Zunächst standen die Doppel auf dem Programm. Eine schmerzhafte Niederlage gab es für Rosenberger / Heise beim 6:11, 7:11, 11:5, 11:7, 4:11 gegen Gartzke / Tran Ngoc. Das war eine ganz schön enge Kiste! Recht schnell besiegelt war die Niederlage von Wittig / Kreft beim letztendlich klaren 0:3 gegen Holze / Gartzke. Das musste man neidlos anerkennen. Mit einem Sieg im Entscheidungssatz ging die Partie am Nachbartisch zu Ende. Chryst /Thormann gewannen gegen Bruns / Keilholz mit 3:2.

Nach den anfänglichen Doppeln gingen nun der Topspieler des Gastgebers und die Nummer 2 des Gästeteams bei einem Stand von 1:2 an den Tisch. Das folgende Einzel zwischen Uwe Wittig und Hartmut Gartzke endete mit einem hart erarbeiteten Fünf-Satz-Erfolg für den Gastspieler. Wie knapp dieses Spiel war, zeigt auch der Verlauf des fünften Satzes, der mit lediglich zwei Punkten Differenz endete. In toller Verfassung präsentierte sich Mateusz Chryst im ersten Satz. Danach lief es so jedoch nicht mehr
ganz weiter und der Punkt ging durch ein 1:3 an Rüdiger Holze.

Wenig später ging es beim Stand von 1:4 weiter, als das mittlere Paarkreuz sich gegenüberstand. Es war ein langes Spiel, bis Günter Rosenberger seine 2:3-Niederlage gegen Minh Long Tran Ngoc quittieren musste. Letztlich ging der Punkt aber in einem umkämpften Spiel dann doch an die Gäste. Einen Zähler für das Team verpasste Thomas Heise bei der engen Niederlage im fünften Satz gegen Henning Bruns.

Bei einem Spielstand von 1:6 ging dann das untere Paarkreuz an die Tische. Mit 3:1 hatte Michael Thormann im Einzel gegen Peter Keilholz die Nase vorn. Wenige Chancen hatte nachfolgend Lothar Kreft bei der Niederlage in drei Sätzen gegen seinen Kontrahenten Tobias Gartzke.

Vor dem Spitzeneinzel stand der Mannschaftskampf dementsprechend 2:7. Uwe Wittig machte mit Rüdiger Holze beim 3:0 ziemlich kurzen Prozess und gewann sein Einzel sicher. Zwei Sätze lang fand anschließend Mateusz Chryst gegen Hartmut Gartzke das richtige Mittel, bevor sein Kontrahent sich umstellte und das Spiel doch noch mit 5:11, 11:13, 11:6, 11:7, 11:9 gewann. Der finale Durchgang endete hierbei im Übrigen mit nur zwei Punkten Unterschied. Günter Rosenberger gelang es Henning Bruns zu bezwingen – das extrem enge Duell endete erst im Entscheidungssatz. Der Krimi, spannender als jeder Tatort, war somit entschieden.

Mittlerweile stand es damit 4:8. Ein hartes Stück Gegenwehr konnte wenig später Thomas Heise gegen Minh Long Tran Ngoc verrichten, bevor seine Fünf-Satz-Niederlage feststand. Der Erfolg im letzten Spiel führte somit zum 9:4-Auswärtssieg.

Durch diese Niederlage hat der TSV Burgdorf II in der Saison nun 3 Saison-Siege, 4 Niederlagen bei 0 Unentschieden zu verzeichnen.

Das nächste Spiel steht dann am 04.12.2021 gegen den TSV Germania Haimar- Dolgen bevor. Für den TTK Großburgwedel IV steht nach diesem Ergebnis die Partie gegen die TTG Ilten / Rethmar (SG) am 01.12.2021 vor der Tür, in das es mit einem Punkteverhältnis von 6:8 geht.

Statistik:
TSV Burgdorf II
Doppel: Rosenberger / Heise 0:1, Wittig / Kreft 0:1, Chryst / Thormann 1:0
Einzel: U. Wittig 1:1, M. Chryst 0:2, G. Rosenberger 1:1, T. Heise 0:2, M. Thormann 1:0, L. Kreft 0:1
TTK Großburgwedel IV
Doppel: Holze / Gartzke 1:0, Gartzke / Tran Ngoc 1:0, Bruns / Keilholz 0:1

1. Kreisklasse Herren Gruppe 01
Freitag, 26.11.2021, 19:30 Uhr

Der Bericht wurde erstellt mit dem [dt_highlight color=”yellow” text_color=”” bg_color=””]myTischtennis-Textgenerator[/dt_highlight] !

Der Beitrag ist verfügbar bis Dienstag, 14. Juli 2026.

letzten Spielberichte