3. Herren – TTC Eltze    ▪   9:2

3. Herren
Bild: © TSV Burgdorf-Tischtennis

Heckmann macht den Sack zu

Kurzer Jubel herrschte am Montag beim Heimteam des TSV Burgdorf III, als Inga Heckmann das
Einzel gewinnen und damit den klaren 9:2 Sieg in der heimischen Halle gegen den TTC Eltze
sicherstellen konnte. Erfolgsgaranten waren insbesondere Heckmann und Chryst, die ihre Spiele
ausnahmslos siegreich gestalteten. Nach 3 Stunden war das Spiel beendet.

Los ging es mit den Doppeln. Keine Chancen ließen Heckmann / Thormann beim 3:0 ihren Gegnern
Nagel / Schinke. Das war ein souveräner Sieg. Sah es nach Verlust des ersten Satzes im Spiel
gegen Gilhaus / Schubert zunächst nicht gut aus, so gewinnten Chryst / Henningsen im Anschluss
die Folgesätze und damit die gesamte Partie. Deutlich nach Sätzen war indes die 0:3-Pleite von
Stoffel / Kreft gegen Graß / Schmidt. Die Anzeigetafel zeigte nun ein 2:1. Weiter ging es
anschließend mit den Einzel-Matches. Völlig ungefährdet war dagegen der Sieg von Mateusz Chryst
gegen Eckhard Graß nicht, aber mehr als ein Satz ging beim 11:9, 8:11, 11:8, 11:7 nicht verloren.
Beim Sieg in vier Sätzen konnte Inga Heckmann nur den ersten Satz nicht gewinnen und trug sich
mit einem 3:1-Erfolg in die Siegerliste des Tages ein. Wie knapp das gesamte Spiel war, zeigt auch
der Verlauf der einzelnen Sätze, die alle mit nur zwei Punkten Differenz ausgingen. Anschließend
ging das mittlere Paarkreuz bei einem Spielstand von 4:1 an den Tisch. Michael Thormann bezwang
anschließend Rudolf Schubert in einem sehr ausgeglichenen Match erst im Entscheidungssatz, also
folglich mit 3:2 Sätzen. Ein gemäß der TTR-Werte erwartbares hartes Stück Arbeit hatte
anschließend Martin Stoffel gegen Heinz Gilhaus zu verrichten, bevor sein Fünf-Satz-Sieg eingetütet
war. Bevor sich dann wenig später das untere Paarkreuz duellierte, stand es zu diesem Zeitpunkt 6:
1. Zwei Sätze lang fand nachfolgend Wulf-Peter Henningsen gegen Wilfried Schinke das richtige
Mittel, bevor sein Kontrahent sich umstellte und das auf Basis der TTR-Werte auch als ausgeglichen
erwartete Spiel doch noch mit 3:2 gewinnte. Lothar Kreft war in der Partie gegen Hans-Heinrich
Schmidt nicht zu stoppen und gewinnte eher sicher mit 3:0. Beim Stand von 7:2 gingen die
Spitzenspieler des TSV Burgdorf III und des TTC Eltze in die Box. Mateusz Chryst hatte gegen
Jürgen Nagel beim 11:3, 11:4, 11:8 wenig Schwierigkeiten und bestätigte damit die ihm auf dem
Papier zugewiesene Favoritenrolle. Durch diese Niederlage weist die Saison-Bilanz von Nagel nun 4
Siege bei 9 Niederlagen aus. Nicht einen Satzgewinn überließ Inga Heckmann seinem Gegner
Eckhard Graß beim in Sätzen deutlichen 3:0-Erfolg und steuerte damit einen Zähler für die
Heimmannschaft bei. Ein eindeutiger Schlagabtausch der beiden Teams war somit beendet.

Durch diesen Sieg hat der TSV Burgdorf III in der Saison nun 5 Saison-Siege, 4 Niederlagen bei 0
Unentschieden zu verzeichnen. Im nächsten Spiel tritt man nun am 12.02.2024 gegen den TTC
Arpke V an. Für den TTC Eltze steht nach diesem Ergebnis die Partie gegen den TTK
Großburgwedel IV am 16.02.2024 vor der Tür, in das es mit einem Punkteverhältnis von 12:6 geht.

Statistik:
TSV Burgdorf III
Doppel: Heckmann / Thormann 1:0, Chryst / Henningsen 1:0, Stoffel / Kreft 0:1
Einzel: M. Chryst 2:0, I. Heckmann 2:0, M. Thormann 1:0, M. Stoffel 1:0, W. Henningsen 0:1, L. Kreft 1:0

TTC Eltze
Doppel: Gilhaus / Schubert 0:1, Nagel / Schinke 0:1, Graß / Schmidt 1:0
Einzel: J. Nagel 0:2, E. Graß 0:2, H. Gilhaus 0:1, R. Schubert 0:1, H. Schmidt 0:1, W. Schinke 1:0

2. Kreisklasse Herren Gruppe 01
Montag, 29.01.2024, 19:30 Uhr

Der Beitrag ist verfügbar bis Dienstag, 14. Juli 2026.

letzten Spielberichte