3. Herren – TTK Großburgwedel IV    ▪   1:9

3. Herren
Bild: © TSV Burgdorf-Tischtennis

Holze bleibt gegen den TSV Burgdorf III ungeschlagen

Kurzer Jubel herrschte am Montag beim Gastteam des TTK Großburgwedel IV, als Rüdiger Holze
das Einzel gewinnen und damit den klaren 9:1 Sieg beim Gastgeber des TSV Burgdorf III
sicherstellen konnte. Das Spiel in der 2. Kreisklasse Herren Gruppe 01 mussten beide Mannschaften
in Ersatzgestellung vornehmen. Erfolgsgarant war insbesondere Rüdiger Holze, der seine Partien
gänzlich gewann. Nach 2 Stunden war das Spiel beendet.

Zum Auftakt des Mannschaftkampfes standen sich zunächst die Eröffnungsdoppel der Teams
gegenüber. Im Satzergebnis eindeutig verlief das Match von Stoffel / Kreft, das sie mit 0:3 und damit
ohne Satzgewinn gegen Trautvetter / Bruns verloren. Das musste man neidlos anerkennen. Deutlich
nach Sätzen war die 0:3-Pleite von Chryst / Hartig gegen Holze / Tran Ngoc. Auf dem falschen Fuß
erwischten Drefs / Henningsen ihre Gegner Mann / Fehlauer beim eher ungefährdeten Gewinn ohne
Satzverlust. Völlig überlegen agierten Drefs / Henningsen hierbei im dritten Satz, der mit 11:0 zu
Ende ging. Das Zwischenergebnis nach den Doppeln lautete derweil 1:2. Weiter ging es nun mit den
Einzeln. Eine umkämpfte Niederlage gab es dann für Mateusz Chryst beim 2:3 gegen Jürgen
Trautvetter. Mit 3:11, 11:9, 6:11, 13:15 verlor Martin Stoffel seine Partie gegen Rüdiger Holze, in die
Holze im Vorfeld bereits als großer Favorit gegangen war. Anschließend war dann das mittlere
Paarkreuz bei einem Spielstand von 1:4 an der Reihe. Kaum Chancen hatte wenig später Ralf Drefs
beim 6:11, 3:11, 2:11 gegen seinen Kontrahenten Henning Bruns, so dass Bruns seiner
Favoritenrolle, die er im Vorfeld innehatte, vollauf gerecht wurde. Da war final wirklich nichts zu
holen. Den Sieg von Minh Long Tran Ngoc konnte Wulf-Peter Henningsen im Match beim 1:3 nicht
verhindern. Somit ging dieser Zähler an das Gästeteam. Das Spiel hätte also insgesamt auch
knapper ausgehen können. Im Anschluss war dann das untere Paarkreuz bei einem Spielstand von
1:6 an der Reihe. Betrübt über seine 2:3-Niederlage gegen Janne Fehlauer war anschließend Lothar
Kreft, obwohl er alles gegeben hatte. Somit gelang es ihm nicht, die im Vorfeld als in etwa 50:50-
Begegnung eingeschätzte Partie zu seinen Gunsten zu entscheiden. Keinen siegbringenden Fuß auf
die Erde bekam Jürgen Hartig bei der unterm Strich nach Sätzen deutlichen 0:3 Niederlage gegen
Detlev Mann. Das musste man neidlos anerkennen. Beim Stand von 1:8 gingen die Spitzenspieler
des TSV Burgdorf III und des TTK Großburgwedel IV in die Box. Gekämpft bis zum Schluss hatte
Mateusz Chryst im Match gegen Rüdiger Holze, musste jedoch trotzdem ein 2:3 unterschreiben, so
dass Chryst aus der Außenseiterrolle heraus, die er auf Basis der TTR-Werte innehatte, letztendlich
nicht mit einem Erfolg überraschen konnte. Durch das Ergebnis dieses Einzels liegt die Saison-
Bilanz von Chryst nun bei 9:3, während Holze bislang 7 Siege und 4 Niederlagen zu verzeichnen
hat. Ein unterm Strich einseitiger Mannschaftskampf wurde mit diesem Einzel beendet.

Nach diesem Ergebnis wird der TSV Burgdorf III am 29.01.2024 gegen den TTC Eltze versuchen,
die Niederlage wettzumachen, während die Gäste Rückenwind ins nächste Spiel am 26.01.2024
gegen den TSV Dollbergen II mitnehmen.

Statistik:
TSV Burgdorf III
Doppel: Stoffel / Kreft 0:1, Chryst / Hartig 0:1, Drefs / Henningsen 1:0
Einzel: M. Chryst 0:2, M. Stoffel 0:1, R. Drefs 0:1, W. Henningsen 0:1, L. Kreft 0:1, J. Hartig 0:1

TTK Großburgwedel IV
Doppel: Holze / Tran Ngoc 1:0, Trautvetter / Bruns 1:0, Mann / Fehlauer 0:1
Einzel: R. Holze 2:0, J. Trautvetter 1:0, M. Ngoc 1:0, H. Bruns 1:0, D. Mann 1:0, J. Fehlauer 1:0

2. Kreisklasse Herren Gruppe 01
Montag, 15.01.2024, 19:30 Uhr

Der Beitrag ist verfügbar bis Dienstag, 14. Juli 2026.

letzten Spielberichte