1. Herren – TSG Ahlten III    ▪   8:8

1. Herren
Bild: © TSV Burgdorf-Tischtennis

Remis zwischen der TSG Ahlten III und dem TSV Burgdorf

Nach rund 4 Stunden intensiver Auseinandersetzung in der 2. Bezirksklasse Herren Gruppe 09
entführten die Gäste des TSV Burgdorf in ihrem 10. Saisonspiel beim 8:8 einen Zähler aus dem
Mannschaftskampf bei der TSG Ahlten III. Der Gastgeber profitierte dabei von einem starken
unteren Paarkreuz, welches seine vier Einzel gewann. Das letzte Match des Mannschaftskampfes
gewann das Schlussdoppel Behrens / Jansen. Nach dieser auch trotz Ersatzgestellung erzielten
Punkteteilung haben die Spieler von der TSG Ahlten III um die Nummer 1 Ricardo Rinaldi nun 18
Pluspunkte in der Tabelle.

Das Spiel lief wie folgt ab: Rinaldi / Matthias holten mit einem 3:1 gegen Leopold / Voges den ersten
Punkt für ihr Team. Beim 5:11, 9:11, 9:11 gegen Behrens / Jansen fanden indes Ruhkopf / Kaltsios
von Anfang an recht wenig Mittel und Wege, um das Spiel erfolgreich zu gestalten. Nicht
ausreichend spielerische Mittel hatten nachfolgend Hemmerling / Sauer letztlich auf Lager, um
Wolters / Schöler final zu gefährden, somit stand es am Ende der Partie 0:3. Bemerkenswert war
hierbei der zweite Satz, der erst nach 36 Punkten mit einem verlorenen Satz für Hemmerling / Sauer
beendet wurde. Die Anzeigetafel zeigte nun ein 1:2. Weiter ging es anschließend mit den Einzeln.
Glücklich über seinen 3:2-Erfolg gegen Uwe Jansen war indessen der Gastgeber Ricardo
Rinaldigingen die beiden doch als etwa ebenbürtig in das Match. Extrem ausgeglichen war hierbei
der fünfte Satz, der mit nur zwei Punkten Vorsprung für Rinaldi endete. Bei seiner 0:3-Niederlage
gegen Jörg Behrens wurden Raphael Matthias unterm Strich die Grenzen aufgezeigt. Anschließend
ging das mittlere Paarkreuz bei einem Spielstand von 2:3 an den Tisch. Keinen Punkt beisteuern
konnte Frank Ruhkopf im Spiel gegen Michael Wolters, das 0:3 verloren ging. Es dauerte eine Weile,
bis Alexander Hemmerling seine Fünf-Satz-Niederlage gegen Tobias Leopold hinnehmen musste.
Letztlich ging der Punkt aber in einem umkämpften Spiel dann doch an die Gäste. Das war eine
ganz schön enge Kiste! Extrem ausgeglichen war hierbei der fünfte Satz, der mit nur zwei Punkten
Vorsprung für Leopold endete. Bei einem Spielstand von 2:5 ging dann das untere Paarkreuz an die
Tische. Eher wenig Gegenwehr bekam Roland Kaltsios anschließend beim 3:0 von Kurt Voges.
Beim nachfolgenden 3:0 gegen Stefan Schöler fand Joshua Sauer von Anfang an die richtige Taktik
in seinem Spiel. Da gab es nichts zu rütteln. Vor dem Spitzeneinzel stand der Mannschaftskampf
somit 4:5. Ricardo Rinaldi verpasste es dann mit einem 10:12, 11:8, 4:11, 4:11 gegen Jörg Behrens,
einen Punkt für sein Team zu holen. Durch diesen Spielausgang liegen die Saison-Bilanzen nun bei
10:7 für Rinaldi und 16:4 für Behrens seit Beginn der aktuellen Spielzeit. Raphael Matthias konnte im
Spiel gegen Uwe Jansen indes einen Siegpunkt für die Mannschaft beisteuern und gewann mit 3:1
in den Sätzen. Extrem eng wurde es in der Gesamtbetrachtung dieses Matches am Ende also nicht.
Frank Ruhkopf hatte gegen Tobias Leopold wiederum bei seinem 0:3 wenig zu bestellen. Nach
diesem Einzel steht Ruhkopf somit bei 12 Siegen und 3 Niederlagen seit Beginn der Serie, während
die Bilanz von Leopold ein 7:6 ausweist. Nach dem Einzel der Dreier stand es nun 5:7. Nach eher
keinem so guten Beginn und Verlust des ersten Satzes gewann Alexander Hemmerling die
folgenden drei Sätze und somit die gesamte Begegnung noch mit 3:1. Somit konnte ein Punkt auf
der Habenseite der Heimmannschaft verbucht werden. Roland Kaltsios kam mit der Spielweise von
Stefan Schöler am Tisch gut zu Recht und musste im Gesamten lediglich einen Satz verloren geben.
Die Partie, die man auf Basis der TTR-Werte als offen einschätzen musste, endete mit einem 3:1-
Sieg. Bis in den letzten Durchgang ging das Einzel zwischen Joshua Sauer und Kurt Voges, das
Joshua Sauer letztendlich für sich auf der Habenseite verbuchen konnte. Das war nichts für
schwache Nerven. Seit Beginn der Serie hat Voges damit nun 7 Siege bei gleichzeitig 9 Niederlagen
zu verzeichnen. Bevor die beiden Doppel final gegenübertraten, stand es 8:7 für die Gastgeber.
Beide Doppel holten nun am Ende eines langen Schlagabtausches im entscheidenden
Schlussdoppel noch einmal alles aus sich heraus. Gut gekämpft, aber verloren, hieß es bei der
nachfolgenden 1:3 Niederlage jedoch für Rinaldi / Matthias gegen Behrens / Jansen. Damit fand das
gesamte Spiel diesmal keinen Sieger.

Nach diesem Unentschieden der Heimmannschaft geht es nun im nächsten Spiel am 26.01.2024
gegen den SV Bolzum II, während der TSV Burgdorf am 17.01.2024 gegen den SV Bolzum II antritt.

Statistik:
TSG Ahlten III
Doppel: Rinaldi / Matthias 1:1, Ruhkopf / Kaltsios 0:1, Hemmerling / Sauer 0:1
Einzel: R. Rinaldi 1:1, R. Matthias 1:1, F. Ruhkopf 0:2, A. Hemmerling 1:1, R. Kaltsios 2:0, J. Sauer 2:0

TSV Burgdorf
Doppel: Behrens / Jansen 2:0, Leopold / Voges 0:1, Wolters / Schöler 1:0
Einzel: J. Behrens 2:0, U. Jansen 0:2, T. Leopold 2:0, M. Wolters 1:1, S. Schöler 0:2, K. Voges 0:2

2. Bezirksklasse Herren Gruppe 09
Samstag, 13.01.2024, 17:00 Uhr

Der Beitrag ist verfügbar bis Sonntag, 19. April 2026.

letzten Spielberichte