MTV Dedenhausen – 3. Herren   5:9

3. Herren
Bild: © TSV Burgdorf-Tischtennis

Heckmann fixiert zwei Punkte für den TSV Burgdorf III

Mit 9:5 setzten sich die Gäste des TSV Burgdorf III in der 2. Kreisklasse Herren Gruppe 01 gegen den MTV Dedenhausen durch. Das Spiel am Dienstagabend dauerte insgesamt 3 Stunden und wurde im Besonderen durch das mittlere Paarkreuz entschieden. Drefs und Schnell errangen dabei zusammen 4 Einzelpunkte. In ihrem 4. Saisonspiel mussten die Gastgeber dabei auf 2 Ersatzspieler zurückgreifen.

Den Start machten die Eingangsdoppel. Beim 3:0-Erfolg gelang es Martens / Schütze die Gastspieler Henningsen / Schnell in die Schranken zu weisen und einen Punkt für die Heimmannschaft einzufahren. Hutschenreuter / Ebeling besiegelten mit einem 3:1 gegen Kreft / Hartig einen Punkt für ihr Team. Im Satzergebnis eindeutig verlief das Match von Bolten / Köhne, das sie mit 0:3 und damit ohne Satzgewinn gegen Drefs / Heckmann verloren.

Nach den ersten Doppeln gingen nun der Topspieler des Heimteams und die Nummer 2 des Gästeteams bei einem Stand von 2:1 an den Tisch. Einen Sieg fuhr Joachim Hutschenreuter beim 11:8, 9:11, 11:5, 12:10 gegen Wulf-Peter Henningsen ein. Auch wenn zwischendurch Hoffnung aufkam, konnte Ernst Christian Martens seinem Gegner Lothar Kreft letztlich beim 1:3 in der im Vorfeld als in etwa ausgeglichen eingeschätzten Begegnung nicht gefährlich werden. Schaut man sich das Spiel in der Gesamtbetrachtung an, so wurde es nicht richtig eng.

Beim Stand von 3:2 ging es nun weiter, als das mittlere Paarkreuz zum Einsatz kam. Auch wenn zwischendurch Hoffnung aufflackerte, konnte Hans-Heinrich Bolten seinem Gegner Torsten Schnell letztlich beim 7:11, 11:9, 7:11, 9:11 nicht gefährlich werden. Deutlich nach Sätzen war die 0:3-Pleite von Jens Schütze gegen Ralf Drefs. Bevor sich dann wenig später das untere Paarkreuz duellierte, stand es zu diesem Zeitpunkt 3:4. Nach gewonnenem ersten Satz gab Jürgen Ebeling das Spiel gegen Jürgen Hartig noch aus der Hand und verlor mit 11:5, 9:11, 6:11, 9:11. Ohne Satzgewinn für Manfred Köhne verlief die in Sätzen deutliche Niederlage gegen Inga Heckmann.

Beim Stand von 3:6 gingen die Spitzenspieler des MTV Dedenhausen und des TSV Burgdorf III in die Box.

Es dauerte eine Weile, bis Joachim Hutschenreuter den Fünf-Satz-Sieg gegen Lothar Kreft feiern konnte. Ernst Christian Martens überzeugte im Match gegen Wulf-Peter Henningsen, das er ohne Satzverlust siegreich gestaltete und somit einen Punkt auf der Habenseite für die Heimmannschaft verbuchen konnte.

Keinen Punkt beisteuern konnte Hans-Heinrich Bolten im Match gegen Ralf Drefs, das 0:3 verloren ging. Das Resultat vor dem Match der beiden Vierer zeigte ein 5:7. Das Einzel zwischen Jens Schütze und Torsten Schnell, welches vor der Begegnung auf Grundlage der TTR-Werte bereits als umkämpft eingeschätzt wurde, endete mit einem umkämpften 3:2-Erfolg für den Gastspieler. Bei seiner 0:3 Niederlage gegen Inga Heckmann wurden Jürgen Ebeling unterm Strich die Grenzen aufgezeigt.

Der Schlusspunkt war gesetzt und der Mannschaftskampf mit 5:9 beendet.

Durch diese Niederlage hat der MTV Dedenhausen in der Saison nun einen Saison-Sieg, 3 Niederlagen bei 0 Unentschieden zu verzeichnen.

Das nächste Spiel steht dann am 04.11.2022 gegen die TTG Ilten / Rethmar (SG) III bevor.
Für den TSV Burgdorf III steht nach diesem Ergebnis die Partie gegen die TSG Ahlten IV am 04.11.2022 vor der Tür, in das es mit einem Punkteverhältnis von 7:3 geht.

Statistik:
MTV Dedenhausen
Doppel: Martens / Schütze 1:0, Hutschenreuter / Ebeling 1:0, Bolten / Köhne 0:1
Einzel: J. Hutschenreuter 2:0, E. Martens 1:1, H. Bolten 0:2, J. Schütze 0:2, J. Ebeling 0:2, M. Köhne 0:1
TSV Burgdorf III
Doppel: Kreft / Hartig 0:1, Henningsen / Schnell 0:1, Drefs / Heckmann 1:0
Einzel: L. Kreft 1:1, W. Henningsen 0:2, R. Drefs 2:0, T. Schnell 2:0, I. Heckmann 2:0, J. Hartig 1:0

 

2. Kreisklasse Herren Gruppe 01
Dienstag, 01.11.2022, 20:00 Uhr

Der Beitrag ist verfügbar bis Samstag, 13. Juni 2026.

letzten Spielberichte