SV Bolzum III – 2. Herren    ▪   5:9

2. Herren
Bild: © TSV Burgdorf-Tischtennis

Leineweber fixiert zwei Punkte für den TSV Burgdorf II

Das war eine gute Leistung: Nach rund 3 Stunden stand der 9:5-Auswärtserfolg des TSV Burgdorf II
im Spiel der 1. Kreisklasse Herren Gruppe 01 beim SV Bolzum III fest. Eine sichere Bank war an
diesem Tag insbesondere das mittlere Paarkreuz des Auswärtsteams, welches alle Einzel
erfolgreich gestaltete und damit zum Erfolgsgaranten wurde.

Zum Auftakt des Mannschaftkampfes standen sich zunächst die Eröffnungsdoppel der Teams
gegenüber. Beim Erfolg von Kronisch / Matthaei gegen Heise / Rosenberger konnte nur der erste
Satz nicht gewonnen werden. Dabei blieb es aber auch, so dass der Punkt final an die
Heimmannschaft ging. Ein hartes Stück Arbeit hatten Hormann / Völkening beim 7:11, 11:9, 11:9, 4:
11, 11:4 gegen Thormann / Wittig zu verrichten. Das war eine ganz schön enge Kiste! Völlig
ungefährdet war daraufhin der Sieg von Droste / Geffert gegen Wittig / Leineweber nicht, aber mehr
als ein Satz ging beim 11:9, 11:9, 8:11, 13:11 nicht verloren. Der Zwischenstand nach den Doppeln
lautete derweil 3:0. Weiter ging es nun mit den Einzeln. Beim Erfolg von Martin Kronisch gegen
Thomas Heise konnte nur der erste Satz nicht gewonnen werden. Dabei blieb es aber auch, so dass
der Punkt final an die Heimmannschaft ging. Den Sieg von Klaus Thormann konnte Dennis Matthaei
im folgenden Match beim 1:3 nicht verhindern. Somit ging dieser Zähler an das Gästeteam. Das
Spiel hätte also insgesamt auch knapper ausgehen können. Kurze Zeit später ging es beim
Spielstand von 4:1 weiter, als das mittlere Paarkreuz die Schläger kreuzte. Zwei Sätze lang fand
derweil Jan-Gerrit Hormann gegen Stefanie Wittig das richtige Mittel, bevor seine Kontrahentin sich
umstellte und das Spiel doch noch mit 3:2 gewann. Betrübt über seine Fünf-Satz-Niederlage gegen
Uwe Wittig war im Anschluss Rainer Droste, obwohl er alles gegeben hatte. Somit gelang es ihm
nicht, die im Vorfeld als in etwa 50:50-Begegnung eingeschätzte Partie zu seinen Gunsten zu
entscheiden. Bevor sich dann wenig später das untere Paarkreuz begegnete, stand es zu diesem
Zeitpunkt 4:3. Wenig Gegenwehr leistete dann Hans-Dieter Geffert bei seiner Drei-Satz-Niederlage
gegen Günter Rosenberger. Recht schnell besiegelt war die Niederlage von Siegfried Völkening
beim letztendlich deutlichen 0:3 gegen Philipp Leineweber. Beim Stand von 4:5 gingen die
Spitzenspieler des SV Bolzum III und des TSV Burgdorf II in die Box. Martin Kronisch hatte danach
seinen Gegner Klaus Thormann beim ungefährdeten 3:0 komplett im Griff und ließ ihm keine echte
Chance, so dass er seiner deutlichen Favoritenrolle auf Grundlage der TTR-Werte vollauf gerecht
wurde. Einen Sieg verpasste wenig später Dennis Matthaei indes beim 10:12, 11:8, 3:11, 5:11 gegen
Thomas Heise und er konnte das Match unterm Strich nicht so ausgeglichen gestalten, wie erhofft –
gingen die beiden Kontrahenten doch auf Grundlage der TTR-Werte als in etwa gleichstark in das
Spiel. Durch diesen Sieg weist die Saison-Statistik von Heise nun 12 Siege, bei 5 Niederlagen aus.
Keinen siegbringenden Fuß auf die Erde bekam Jan-Gerrit Hormann bei der letztlich nach Sätzen
klaren 0:3 Niederlage gegen Uwe Wittig. Durch diese Niederlage verändert sich die Anzahl an
Niederlagen von Hormann damit auf 11, während er bislang 5 Erfolge seit Beginn der Spielzeit
verzeichnen konnte. Der neue Zwischenstand war 5:7. Lange umkämpft war das Match zwischen
Rainer Droste und Stefanie Wittig, ehe sich die Gastspielerin mit 4:11, 11:9, 11:7, 9:11, 3:11
durchsetzte. Durch das Ergebnis dieses Einzels liegt die Saison-Bilanz von Droste nun bei 10:8,
während Wittig bislang 9 Siege und 9 Niederlagen zu verzeichnen hat. Hans-Dieter Geffert
versäumte es im Anschluss mit einem 6:11, 7:11, 12:10, 5:11 gegen Philipp Leineweber, einen
Punkt für sein Team zu erspielen. Mit dem letzten Match des Tages war der deutliche Erfolg der
Gastmannschaft damit final eingetütet.

Nach diesem Ergebnis weist der SV Bolzum III nun ein Punktekonto von 8:12 Punkten auf, während
der TSV Burgdorf II vor dem nächsten Spiel, das am 07.02.2024 gegen den TSV Friesen Hänigsen
III ansteht, 13:9 Punkte zu verzeichnen hat. Die Mannschaft des SV Bolzum III bestreitet
unterdessen das nächste Spiel am 30.01.2024 gegen den TTC Otze II.

Statistik:
SV Bolzum III
Doppel: Kronisch / Matthaei 1:0, Hormann / Völkening 1:0, Droste / Geffert 1:0
Einzel: M. Kronisch 2:0, D. Matthaei 0:2, J. Hormann 0:2, R. Droste 0:2, H. Geffert 0:2, S. Völkening 0:1

TSV Burgdorf II
Doppel: Thormann / Wittig 0:1, Heise / Rosenberger 0:1, Wittig / Leineweber 0:1
Einzel: K. Thormann 1:1, T. Heise 1:1, U. Wittig 2:0, S. Wittig 2:0, P. Leineweber 2:0, G. Rosenberger 1:0

1. Kreisklasse Herren Gruppe 01
Dienstag, 23.01.2024, 20:00 Uhr

Der Beitrag ist verfügbar bis Samstag, 13. Juni 2026.

letzten Spielberichte