Thönse/Kleinburgwedel (SG) – 1. Herren   2:9

1. Herren
Bild: © TSV Burgdorf-Tischtennis

Thönse/Kleinburgwedel (SG) gegen TSV Burgdorf 2:9

Als Uwe Jansen sein Einzel am Freitagabend nach Hause fuhr, war das Spiel der 2. Bezirksklasse
Herren Gruppe 09 nach ca. 3 Stunden Spielzeit beendet. Ein deutliches 2:9 prangte auf der
Anzeigetafel in der Halle. Das Gästeteam hatte gerade Thönse/Kleinburgwedel (SG) besiegt und
somit zwei Punkte gesammelt. In den einzelnen Spielen stand Thönse/Kleinburgwedel (SG) meist
auf verlorenem Posten, denn nur 8 Satzgewinne konnten erzielt werden. Einen richtig guten Lauf
hatten an dem Tag dagegen Behrens und Jansen, die alle ihre Spiele gewinnen konnten und somit
maßgeblich zum Teamerfolg beitrugen.

Los ging es mit den Eröffnungsdoppeln. Brunner / Heinrich wehrten eine 1:0 Satzführung von
Wolters / Voges ab und fuhren den Punkt für die Heimmannschaft noch ein. Deutlich nach Sätzen
war hingegen die 0:3-Pleite von Strehl / Winkler gegen Behrens / Jansen. Rieger / Mohrlüder
bekamen ihre Gegner Schöler / Leopold beim klaren 0:3 nicht richtig in den Griff. Der Zwischenstand
nach den Doppeln lautete also 1:2. Weiter ging es nun mit den Einzeln. Deutlich nach Sätzen war
die Drei-Satz-Pleite von Kevin Brunner gegen Uwe Jansen, obwohl man vor dem Spiel eher von
einem Sieg für die Heimmannschaft ausgehen konnte. Deutlich nach Sätzen war die 0:3-Pleite von
Andreas Strehl gegen Jörg Behrens, eine Niederlage, die man vor dem Spiel so erwarten konnte.
Beim Stand von 1:4 ging es nun weiter, als das mittlere Paarkreuz an die Tische trat. Nicht
ausreichend spielerische Mittel hatte im Anschluss Ronny Winkler letztlich im Repertoire, um Stefan
Schöler final zu gefährden, somit stand es am Ende der im Vorfeld als eher offen einzuschätzenden
Partie 8:11, 4:11, 2:11. Das musste man neidlos anerkennen. Lothar Heinrich hatte im Einzel gegen
Michael Wolters am Ende beim 3:1 die Nase vorn und steuerte somit einen Punkt für das Team bei.
Bei einem Spielstand von 2:5 ging dann das untere Paarkreuz an die Tische. Beim 4:11, 2:11, 7:11
gegen Tobias Leopold fand Ole Rieger von Anfang an kaum Mittel und Wege, um das Spiel
erfolgreich zu gestalten. Bei seiner Drei-Satz-Niederlage gegen Kurt Voges war für Leon Mohrlüder
letzten Endes wenig zu holen und der Punkt ging verdient an die Gäste. Das musste man neidlos
anerkennen. Beim Stand von 2:7 gingen die Spitzenspieler Thönse/Kleinburgwedel (SG) und des
TSV Burgdorf in die Box. Keine Chancen hatte wenig später Kevin Brunner beim 9:11, 4:11, 8:11
gegen seinen Kontrahenten Jörg Behrens, obwohl das Spiel im Vorhinein als fifty-fifty-Partie
eingeschätzt werden konnte. Mit dieser Niederlage verbleibt die Anzahl an Siegen von Brunner bei
21, während er nun 7 Niederlagen seit Beginn der Serie zu verzeichnen hat. Das Einzel zwischen
Andreas Strehl und Uwe Jansen, das vor der Begegnung auf Grundlage der TTR-Werte bereits als
Sieg für die Gastmannschaft eingeplant wurde, endete mit einem umkämpften 3:2-Erfolg für den
Gastspieler. Ein eindeutiger Schlagabtausch der beiden Teams war somit beendet.

Nach dieser Niederlage heißt es für Thönse/Kleinburgwedel (SG) nun nach vorne zu schauen und
im nächsten Spiel gegen den Post SV Rot-Gold Lehrte II am 14.04.2023 erfolgreich zu sein. Die
Mannschaft des TSV Burgdorf wird nach diesem Erfolg versuchen, beim nächsten Spiel gegen den
Post SV Rot-Gold Lehrte II am 24.03.2023 an den Erfolg anzuknüpfen.

Statistik:
Thönse/Kleinburgwedel (SG)
Doppel: Brunner / Heinrich 1:0, Strehl / Winkler 0:1, Rieger / Mohrlüder 0:1
Einzel: K. Brunner 0:2, A. Strehl 0:2, R. Winkler 0:1, L. Heinrich 1:0, O. Rieger 0:1, L. Mohrlüder 0:1
TSV Burgdorf
Doppel: Behrens / Jansen 1:0, Wolters / Voges 0:1, Schöler / Leopold 1:0
Einzel: J. Behrens 2:0, U. Jansen 2:0, M. Wolters 0:1, S. Schöler 1:0, K. Voges 1:0, T. Leopold 1:0

2. Bezirksklasse Herren Gruppe 09
Freitag, 17.03.2023, 20:15 Uhr

Der Beitrag ist verfügbar bis Montag, 18. Mai 2026.

letzten Spielberichte